TV Emmering


Ihr Sportverein in Emmering und Umgebung.


Berichte aus dem Vereinleben

Übungsleiter des TV Emmering wird 80 Info

Mit seinem 70. Geburtstag hat sich Helmut Stellmach als Übungsleiter der Fitnessgymnastik in der Abteilung Sport und Freizeit im TV Emmering zurückgezogen. Übungsleiter von Nordic Walking-Stunden ist er dagegen bis heute –und nun hat er im Oktober seinen 80. Geburtstag gefeiert! Vertreter "seiner" Abteilung haben ihm Anfang November nachträglich gratuliert und dabei seine Verdienste um die Abteilung und die Fitness ihrer Mitglieder gewürdigt.

Über Jahrzehnte hinweg war und ist Helmut Stellmach den Freizeitsportlern ein Vorbild in Sachen Fitness. Durch seine Trainingsstunden hat er viele Menschen motiviert, sich dauerhaft sportlich zu betätigen und so etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dies betonte auch der Abteilungsleiter Andreas Hirschmann in seiner sehr persönlichen Gratulation. Dabei hob auch er hervor, dass Helmut Stellmach das Nordic Walking im Verein eingeführt hat. Die jährliche Abnahme des Sportabzeichens geht ebenfalls auf seine Initiative zurück. Einen großen Teil seiner Freizeit hat er so in den Verein investiert, immer unterstützt von seiner Frau Lore; auch ihr gilt der Dank der Abteilung.

Foto

Frank Pieper, Finanzvorstand des TVE und ebenfalls Abteilungsmitglied, schloss sich mit persönlichen Erinnerungen an die Trainingsstunden der Würdigung von Helmut Stellmachs Verdiensten an, bevor mit einem Glas Sekt auf den Jubilar angestoßen wurde.

TV Emmering erfolgreich bei den Oberbayerischen Meisterschaften in Erding Info

Ein perfektes Wettkampferlebnis konnten die Staffel-Mädels vom TV Emmering bei den Oberbayerischen Leichtathletik Meisterschaften in Erding feiern.

Die 4 x 100 m-Staffel der U18 Mädchen ging in der Besetzung von Hradetzky Sina, Wesel Sandra, Schmauder Marit und Schmauder Inga an den Start. Die Athletinnen erzielten mit 52,88 den ersten Platz vor den LG Stadtwerken München und sicherten sich damit den diesjährigen Staffeltitel.

Foto

Aber auch bei den Einzelwettkämpfen erreichten die vier Emmeringer Sportlerinnen in der Jugend U18-Klasse beachtliche Ergebnisse.

Marit Schmauder beendete ihren 100 m-Lauf mit 13,50 Sekunden. Inga Schmauder erreichte zusammen mit Sandra Wesel sogar den Finallauf. Mit 13,36 Sekunden erkämpfte sich Inga Schmauder den siebten Platz und Sandra Wesel mit einer Zeit von 13,23 Sekunden den fünften Platz.
Sandra Wesel konnte sich außerdem beim 200 m Zeitlauf mit einer hervorragenden Zeit von 27,59 Sekunden den zweiten Platz sichern.
Beim Weitsprung erzielte Inga Schmauder mit 4,67 m den fünften Platz, Marit Schmauder erreichte mit 4,65 m den siebten Platz. Des Weiteren kam Sina Hradetzky mit einer Weite von 4,10 m auf Platz siebzehn.

Diese Ergebnisse sind besonders erfreulich, da ja infolge der Corona-bedingten eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten eine intensive Vorbereitung nicht möglich war.

Große Beteiligung bei Mountainbike-Kursen Info

Im Juni 2021 hat es endlich geklappt, und es konnten die ersten Mountainbike-Kurse für Kinder und für Frauen beim TV Emmering stattfinden.

Beim ersten Kinderkurs wurden die Übungsleiter von den vielen Anmeldungen geradezu überrollt, so dass sie gleich noch einen zweiten Kurs angeboten haben. Und auch dieser war ausgebucht.

In den Kursen waren die Kinder mit viel Spaß und Interesse dabei und haben einiges an Fahrtechnik gelernt.
Auch der Kurs für Frauen war gut besucht und die Teilnehmerinnen haben neuen Input erhalten. Im September bzw. Oktober sollen nochmals Mountainbike-Kurse stattfinden, und natürlich auch in 2022. Das Fernziel ist es, ein wöchentliches Training anzubieten.

Foto

Die Übungsleiter Sonja und Alrik Selle freuen sich auf viele weitere interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mit ihnen den Spaß am Mountainbiken teilen.